Teil 12.

Früh aufstehen. Koffer gepackt haben wir schon gestern Abend. Heute Morgen nur noch schnell duschen, Koffer ins Auto packen. Gefrühstückt wird wieder beim Tiki Hut. 22$, so preiswert haben wir in den ganzen drei Wochen nicht gefrühstückt.

Dann los. Bis Miami sind es ca. 3 Stunden Fahrt. Wieder über den Tamiami Trail, die Alligatorstraße. Unterwegs bei Wootens auf die Toilette und beim kleinesten Postamt noch einmal angehalten. Nun gibt es internationale Postmarken und wir geben unsere letzten Postkarten ab. Vor dem Flughafen halten wir in Miami noch einmal an der Dolphin Mall an. Wir haben noch immer nicht das Football-Trikot zum Mitbringen. Allerdings soll es hier 150$ kosten, viel zu teuer, dann besser von zu Hause per Internet.

Die Abwicklung bei Sixt geht gewohnt reibungslos. Eine Quittung erhalten wir per Email. Koffer abgeben. Einer ist zu schwer, aber der Mann am Schalter ist sehr nett und verrechnet das Übergewicht mit den drei anderen, die noch etwas Spielraum lassen. Auch die Leute am Security Check sind ungewohnt freundlich. Einer verabschiedet uns sogar auf Deutsch.

Die Air Berlin Maschine hebt pünktlich um 16.00 Uhr vom Flughafen. Flugzeit nach Düsseldorf 8 Stunden und 40 Minuten. Kurz nach dem Start können wir auf der rechten Seite einen schönen Blick auf die Bahamas werfen. Der Flug ist sehr ruhig. Nach dem Essen versuchen alle etwas zu schlafen, was aber in einem Flugzeug nicht einfach ist. Also so viel wie möglich die Augen zu machen und daumeln. Wir landen sogar etwas zu früh, Passkontrolle dann zum Gepäckband. Hier müssen wir heute sehr lange warten, erst nach mehr als 30 Minuten kommen die Koffer. Mal sehen, ob der Zoll in unsere Taschen schauen möchte. Gar nicht! Es ist überhaupt kein Zöllner anwesend. Wir können einfach durchgehen, nehmen ein Taxi und fahren nach Hause.

Ein wunderschöner Urlaub ist zu Ende. Schade!

Mehr Fotos in der Galerie