Teil 4.

Heute haben wir kein großes Programm geplant. Nach dem Frühstück im Hotel sprayen wir uns alle im Hotelzimmer mit Sonnenschutz ein, LSF 30 sollte für den Strand ausreichen. Dann über den Ocean Drive und durch einen kleinen Park zum Strand. Wir bekommen an einer kleinen Hütte 4 Handtücher und ein boy bereitet uns 2 Liegen vor, sowie einen Sonnenschirm. Ist im Hotelservice enthalten.

 

Der Strand ist super, weißer Sand und klares, blaues Wasser. Das Meer bietet wieder keine Abkühlung bei Wassertemperaturen über 30° C. Interessant ist die Strandpolizei, die mit Buggys über den Sand fährt, und die Rettungsschwimmer, die von kleinen Stelzenhäusern die Badenden beobachten. Wie im Fernsehen.

 

15.00 Uhr und wir gehen zurück zum Hotel, duschen und merken, dass das Sonnenspray leider nicht so gewirkt hat wie erwartet. Wir hätten nicht nur sprühen sondern auch verreiben sollen. Über beide Körper laufen helle Bahnen, die eingesprüht waren. Der Rest ist krebsrot und schmerzt.

 

 

Wir machen uns fertig, lassen das Auto kommen und fahren nach Miami zum Bayside Market Place, einem Einkaufscenter direkt am Hafen von Miami. Musik, Sonne und Karibikfeeling. Allerdings ist die Qualität der Geschäfte sehr niedrig. Es gibt hauptsächlich Souvenir- und Ramschgeschäfte.

Hard Rock Cafe – Miami – Bayside Center

Lage:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Speisenauswahl:3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)
Speisenqualität:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Service:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Preis-Leistung:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Insgesamt:4 out of 5 stars (4,0 / 5)

Typisches Hard Rock Cafe mit Blick über den Sporthafen von Miami.

HINWEIS

Alle Inhalte und Kritiken spiegeln ausschließlich unsere persönliche Meinung wieder. Wir distanzieren uns von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.
Mehr Fotos in der Galerie
Nächster Teil