Teil 6.

28.12.2017

Heute ist unser letzter Tag in New York. Wir haben kein spektakuläres Programm geplant. Nach dem Frühstück bei unserem Franzosen gehen wir zum Bryant Park. Lilly möchte Schlittschuhlaufen. Als wir am Rink stehen (so nennt man die Eislaufbahnen in NY) bekommt Lilly aber „kalte Füße“. Sie hat Angst, alleine zu fahren, obwohl perfektes Wetter ist und um diese Uhrzeit, es ist 9.30 Uhr, nur wenige Leute auf dem Eis sind.

Also gehen wir in Richtung Macy’s, dem größten Kaufhaus der Welt. Auf dem Weg dorthin kommen wir über die 38th Street. Hier gibt es viele Stoffgeschäfte und Lilly kauft ein, um für ihre Schwester und sich selber etwas zu nähen. Alles sehr glitterig.

Es ist heute sehr kalt. Etwa -11°C und dazu weht ein kalter Wind, der es noch kälter erscheinen läßt. Wir sind froh, uns bei Macy’s aufzuwärmen.

Wir gehen den Broadway in Richtung downtown bis zur Kreuzung mit der 5th Ave. Hier steht ein ziemlich schmales Haus, das Flatiron Building. Ein paar Fotos gemacht auch von dem Madison Square Park, der davor ist und dann die 5th wieder hoch bis zu den Geschäften ab der 40sten Straße. Alle Gelegenheiten, uns aufzuwärmen, werden genutzt

Dinner wieder im Hotel. Anschließend gehen Petra und ich noch in die Roof Top Bar in unserem Hotel auf einen Drink unter dem Empire State Building. Ein perfekter Aufklang.

Mehr Fotos in der Galerie
Nächster Teil